Filed under Uncategorized

Netzwerkenergiewende unterstützt TTIP-Demo

Am Samstag, dem 17.9.16 findet eine Groß-Demo gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA in Hamburg statt. Treffen ist 12.00 Uhr am Rathausmarkt. Anfahrt entweder mit der Bahn  (organisiert Euch und fahrt gemeinsam dort hin) oder mit dem Verdi-Bus (bei Redaktionsschluss waren noch Plätze frei). Bundesweit wird in 6 weiteren  Städten für einen gerechten Welthandel demonstriert. … Weiterlesen

Stopp TTIP und CETA – Aufruf zur DEMO in Berlin

Zum Vormerken: „Stopp TTIP und CETA“ ist das Motto einer großen Demonstration am Sonnabend, 10. Oktober 2015, in Berlin; Beginn ist um 12:00 Uhr vor dem Berliner Hauptbahnhof. Die beiden Handels- und Investitionsabkommen TTIP und CETA drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit auszuhebeln. Das politische Ziel der Verhandlungen muss aber ein gerechter Welthandel sein mit hohen ökologischen … Weiterlesen

Anti-Fracking-LIste

Hier kann eine Unterschriftenliste heruntergeladen werden, die die Lübecker Bürgerschaft auffordert sich gegen Fracking zu engagieren:Anti-Frackingliste

Fracking stoppen

Die Organisationen des  Netzwerkes Energiewende Lübeck planen eine Reihe von Aktivitäten. Die wichtigsten Veranstaltungen können Sie dem Flyer entnehmen: Aktionswochen Besonders wird auf folgende Veranstaltung hingewiesen: Am Mittwoch, den 22.4. 15 führt die Ortsgruppe der Umweltgewerkschaft um 19 Uhr in der Diele, Mengstraße 41, eine Veranstaltung gegen Fracking mit dem Vorstandsmitglied der Umweltgewerkschaft und Experten Werner Engelhardt … Weiterlesen

4. Jahrestag der Fukushima-Katastrophe

4. Jahrestag der Fukushima-Katastrophe

Am Montag, den 9. März 2015  um 18.00 Uhr vorm Rathaus treffen wir uns zum Demonstrationszug gegen die Atomkraftpolitik durch die Innenstadt. Bringt weiße Maleranzüge, Mundschutz und Anti-AKW-Fahnen mit, wenn ihr habt oder kommt einfach auch ohne Zubehör. Es ist wichtig, dass wir viele sind. Gerade ist wieder in den Medien bekannt geworden, dass in … Weiterlesen

Kampagne zu Fracking

am 4. Februar 2015 trafen wir uns, um unsere 5-wöchige Kampagne vom 7. April bis 9. Mai gegen Fracking zu planen. Wir sollten nicht glauben, dass Energiekonzerne wegen gesunkener Ölpreise auf Fracking verzichten werden. Die machen auch so ihre Gewinne und die Preise werden wieder steigen. Trotz vollmundiger Erklärungen von Habeck ist Fracking in Schleswig-Holstein … Weiterlesen

Lübecker Flüchtlingsforum e. V. informiert:

Refugees welcome! In Dresden und anderen Städten gibt es seit Wochen erschreckende Aufmärsche gegen Geflüchtete und MigrantInnen mit klarem rassistischem und anti-islamischem Hintergrund. Aber damit nicht genug: Es gab im Jahr 2014 über 28 Brandanschläge und viele Sachbeschädigungen gegen Asylunterkünfte, über 34 dokumentierte tätliche Übergriffe oder Körperverletzungen gegen Geflüchtete und 235 Demonstrationen gegen die Unterbringung … Weiterlesen

Umweltkampftag am 6.12.2014

Das Netzwerk Energiewende Lübeck ruft zum internationalen Umweltkampftag  am 6.12.2014 auf. Auf dem Klingberg wird es von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr Infostände zu Umweltthemen geben. Vor allem wird über Fracking, Atomkraft und die scheiternde Energiewende berichtet.kjkjljklj

Die Fukushima-Katastrophe geht weiter

Die Fukushima-Katastrophe geht weiter

Am Donnerstag, dem 13.11.2014 um 19.00 Uhr hat der japanische Atomkraftgegner Kobayashi über die Situation der Bevölkerung  in Fukushima berichtet. Ort: Diele, Mengstraße 41 „Hiroshima-Nagasaki-Fukushima: Atomare Verbrechen gegen die Menschheit“ So benennt Kazuhiko Kobayashi die Kernaussage seines Vortrages. Er hat lange in Deutschland gelebt und entwickelte eine immer kritischere Haltung gegenüber der militärischen und „friedlichen“ … Weiterlesen

Global frackdown day auch in Lübeck

Das Netzwerk Energiewende Lübeck ruft  zu einer Unterschriftenaktion gegen Fracking auf. Am Samstag, dem 11. Okotber 2014 kann sich  jede/r von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr in der Fusgängerzone  über Fracking informieren.  In der Breiten Straße Nähe Rathaus werden BUND, die Initiative zur Gründung einer Umweltgewerkschaft und die MLPD ihre Stände aufbauen.