Über uns

Das Netzwerk Energiewende Lübeck ist ein Zusammenschluss vieler Organisationen, Vereine und Gruppen in Lübeck. Das Netzwerk hat sich im Januar 2012 gegründet.

Das gemeinsame Ziel ist die rasche Umsetzung …

  • der Energiewende
  • des Klimaschutzes
  • und des Atomausstiegs

Folgende Mitglieder zählen dazu (Stand 02/2012):

  • B.U.N.D. (Gruppe Lübeck)
  • Bündnis gegen Atomkraft Lübeck
  • BürgerEnergie Lübeck eG
  •  Bündnis 90 / Die Grünen,
  • Energietisch Lübeck
  • MLPD (Kreisverband Lübeck)
  • Montags gegen Atomkraft
  • Terre des Hommes (Gruppe Lübeck)
  • Umweltgewerkschaft

Weitere Organisationen und Vereine sind willkommen!

Gemeinsam treten wir für die genannten Ziele ein. Zu unseren Aktivitäten zählen:

  • Die Organisation von Aktionen und Demos
  • Kampagnenarbeit
  • Werbung für und Vermittlung von unseren Zielen
  • Pressearbeit
  • Vernetzung unter gleich gesinnten Fachleuten, Gruppierungen, Vereinen, Organisationen und politischen Parteien in Lübeck und Umgebung
  • Grundsätze:
    1. Im „Netzwerk Energiewende Lübeck / gegen Atomkraft – für Klimaschutz“ sind Bewegungen, Organisationen und Parteien zusammengeschlossen, die sich für dessen Ziele einsetzen.2. Zu den Zielen Energiewende und Schutz des Klimas gehören: AKW-Abschaltung, AKW-Rückbau, AKW-Exporte, Endlagersuche, Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Energiesparen, Kohlekraftwerke, CCS, Ölsand-Abbau, Anbieter-Wechsel.3. Dem Netzwerk gehören zurzeit an: Anti-Atombündnis Lübeck, BUND, Bündnis 90 / Die Grünen, Energietisch Lübeck,  MLPD, Montags-gegen-Atomkraft Lübeck, terre des hommes – Arbeitsgruppe Lübeck (Stand 16.03.2012).4. Das Netzwerk ist überparteilich und demokratisch und akzeptiert keinen Führungsanspruch einer der angeschlossenen Bewegungen, Organisationen, Parteien.5. Der/die Sprecher/in vertritt das Netzwerk, im Verhinderungsfall der/die Stellvertreter/in. Die Wahl erfolgt jeweils für ein Jahr, sofortige Wiederwahl ist nicht möglich. Presseerklärungen werden, wenn es zeitlich möglich ist, in Abstimmung mit dem Netzwerk abgegeben.6. Alle Mitglieder bleiben eigenständig in ihrer Arbeit und entscheiden selbst über ihre Beteiligung an gemeinsamen Aktivitäten. Bei einer Beteiligung ist Verbindlichkeit bei der Durchführung erforderlich.

    7. Das Netzwerk koordiniert gemeinsame Aktivitäten wie Aktionen, Demonstrationen, Kundgebungen, Ausstellungen, Veranstaltungen.

    8. Die Mitglieder unterstützen die Werbung der anderen Bewegungen, Organisationen, Parteien für Veranstaltungen, die zur Energiewende und zum Klimaschutz durchführt werden. Die Termine von Veranstaltungen werden abgestimmt.

    9. Die Mitglieder entsenden zu den Treffen, die monatlich stattfinden, eine/n Vertreter/in und ermöglichen über E-Mail-Anschriften eine ständige Verbindung untereinander. Von jedem Treffen wird ein Ergebnisprotokoll angefertigt.

    02. 02. 2012